Rennberichte

18. Sep, 2016

Mit Ungewissheit auf dem Rennplatz angekommen ob ich überhaupt an den Start gehen kann, musste ich dann nach einem Motorschaden auf meiner Husaberg und einem Zeitfahren auf der KTM mit starken Schmerzen in meiner Hand das Rennen nach 3 Zeitläufen abrechen, da eine Fahrt ohne funktioniernden Daumen viel zu riskant gewesen wäre. Zudem hatte ich wieder einmal mit Problemen der NOS - Anlage zu kämpfen. Da kommt nun das Saisonende gerade recht, um eine Motorrevision der KTM zu machen.

18. Sep, 2016

Leider hatte ich im ersten Lauf, wie Ihr in dem Video sehen könnt, einen schweren Sturz und ich konnte wegen meiner Verletzungen an der Hand nicht weiter teilnehmen. Doch der erste und einzige Durchgang brachte mir in der Weitenabrechnung trotz allem den 5. Platz ein

18. Sep, 2016

Lauf 1: Nach einem Schlag aufs Hinterrad musste ich nachgeben und den Lauf abrechen.

Lauf 2: Ich konnte in dem sehr schwer zu fahrenden Hang eine gute Weite erzielen.

Lauf 3: Diesmal hatte ich mich zu einer komplett andere Linie, die nur wenige Fahrer gewagt haben, aber mir super lag und konnte mein bestes Ergebnis an diesem Tag erzielen. Damit konnte ich den 23. Rang sichern.

Lauf 4: Leider musste ich den Lauf sehr früh in einer sicheren Position abrechen da der Hang so gefährlich wurde das ich mich und Material ein wenig schonen musste. Es gibt ja noch mehr nachfolgenden Rennen, die ich noch gerne mitfahren möchte.

18. Sep, 2016

Bei schönem Wetter in Schönenberg gestartet aber bei starkem Regen angekommen.

Lauf 1: Ich hatte mit dem Nebel umd Regen stark zu kämpfen und verlor den Lenker aus den Händen und musste dadurch den Lauf abrechen.

Lauf 2: Nach dem der Frust aus dem ersten Lauf in Motivation umgewandelt war, konnte ich die neue Linie voll durchsetzten und ein gutes Ergebniss ereichen.

Lauf 3: Gleiche Linie wie in Lauf 2 konnte ich mein vorheriges Ergebnis nochmals um 70cm toppen und mein bestes Tagesergebnis ereichen.

Lauf 4: Linie leicht abgeändert und konnte wieder ein gutes Ergebnis ereichen, aber es war leider keine Verbesserung mehr möglich.

18. Sep, 2016

Dieser Wettbewerb war für mich eher bescheiden und ich hatte immer die gleiche Weite in allen Läufen die sich bis auf 20cm unterscheiden. Der einst sehr schöne und gut zu fahrende Hang wurde in den letzten 2 Jahren kapputt verbessert. Jetzt geht es ans Material, das immer mehr Schaden nimmt. Mal sehen was die Zukunft bringt und ich möchte mich hier eher kurz halten.